Liebe Friesenhof-Gäste,

 

in der heutigen Zeit ist der Begriff „Fachkräftemangel“ aus unseren Medien schon fast nicht mehr wegzudenken. Unsere Gesellschaft steht diesbezüglich heute, morgen, aber vor allem in der Zukunft vor großen Herausforderungen. Es finden sich schwer junge Leute, die eine Ausbildung im Handwerk oder im Dienstleistungsbereich (wozu auch das Gastgewerbe zählt) absolvieren möchten. Nicht wenige gestandene Männer und Frauen orientieren sich aus den verschiedensten Gründen beruflich in andere Richtungen um. Es verwundert daher auch nicht, dass kaum noch Fachkräfte in den einschlägigen Berufen der Gastronomie zu finden sind.

 

Trotz größter Bemühungen hat der Fachkräftemangel nun auch den Friesenhof erreicht. Wir konnten für dieses Jahr keine ausreichende Zahl an Köchen für unser Hotel-Restaurant gewinnen, um dieses in der gewohnten Art und Weise führen zu können. Somit mussten wir uns für eine Neuausrichtung entscheiden.

 

Das Hotel Friesenhof verfügt also ab Saisonstart und bis auf Weiteres über ein Menü-Restaurant, welches täglich wechselnde Menüs mit Speisen zur Auswahl anbietet. Es wird zusätzlich nur noch ein kleines „à la carte-Angebot“ geben, welches Sie der beigefügten Anlage entnehmen können.

 

Unser Menü-Restaurant steht vorrangig den Hausgästen im Rahmen der Halbpension am Abend zur Verfügung. Wir erbitten eine Anmeldung zur Halbpension gleich mit der Buchung bzw. bis spätestens 14 Tage vor der Anreise.

 

Hausgäste ohne eine solche Voranmeldung und Gäste von außerhalb können wir nur in sehr eingeschränkter Zahl bewirten. Eine Tischreservierung ist, je nach Auslastung durch die angemeldeten Hausgäste, erst am gleichen Tag möglich.

 

Die Halbpensionsgäste wählen beim Frühstück ihr jeweiliges Menü für den Abend aus. Für die Junior-Gäste halten wir zusätzlich eine kleine Kinderkarte bereit.

 

Hier ein Ausblick auf unser Speisenangebot:

 

Vorsuppe oder kleine Vorspeise

nach Tagesangebot

***

Salat vom Buffet

***

Drei Hauptgänge zur Wahl

(einer mit Fisch, einer mit Fleisch und einer vegetarisch)

***

Dessert zur Wahl

(entweder aus der Patisserie, zwei Kugeln Eis mit Sahnedekor

oder gegen Aufpreis Käseauswahl vom Buffet)

 

Wir freuen uns, den für diese Saison angekündigten Menüpreis für Hausgäste (mit Voranmeldung) auch bei diesem erweiterten Angebot aufrecht erhalten zu können. Erwachsene zahlen im Rahmen der Halbpension 21,00 € und Kinder bis 12 Jahre zahlen 12,00 €. Wie bisher, zahlen Gäste von außerhalb oder kurzentschlossene Hausgäste für das ausgewählte Menü den jeweiligen Tagespreis.

 

Am 15. März starten wir so trotz aller Widrigkeiten gut gerüstet in die Saison 2019 und freuen uns darauf, Sie (wieder) bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Juist im März 2019

 

Ihre

Familie Bolte

 

feinschmecker_1